poŽzie in beweging

vraag 41

Der Kater

 

Komm an mein liebendes Herz, schöner Kater;
In deinen Augen lass mich loten,
Wie sich Metallglanz verschmolz mit Achaten,
Doch deine Krallen lass in den Pfoten.

Wenn deinen Kopf und den biegsamen Rücken
Meine Finger müßig umschmeicheln,
Und meine Hand in berauschtem Entzücken
Deinen elektrischen Körper streichelt,

Dann seh ich im Geist meine Frau. Und ihr Blick
Ist wie der deine, liebliches Tier,
Frostig und tief, wie ein Stachel so spitz, -

Und vom Kopf zu den Pfoten entsprang
Ein Hauch von Gefahr; ein Duft, der verführt,
Schwimmt deinen bräunlichen Körper entlang.

Le chat

 

Viens, mon beau chat, sur mon cœur amoureux;
Retiens les griffes de ta patte,
Et laisse-moi plonger dans tes beaux yeux,
Mêlés de métal et d'agate.

Lorsque mes doigts caressent à loisir
Ta tête et ton dos élastique,
Et que ma main s'enivre du plaisir
De palper ton corps électrique,

Je vois ma femme en esprit. Son regard,
Comme le tien, aimable bête,
Profond et froid, coupe et fend comme un dard,

Et, des pieds jusques à la tête,
Un air subtil, un dangereux parfum,
Nagent autour de son corps brun.